NeuerscheinungenBuchladenüber unsMit uns arbeiten?BeratungKontakt

Seitenwechsel


Wie kauft man unsere Bücher?

Hier beschriebene Neuerscheinungen sind eventuell schon ins Sortiment unseres Internet-Buchladens aufgenommen worden und können dann auch dort bestellt werden.

Wer Neuerscheinungen noch vor Einstellung in unseren Internetbuchladen bekommen möchte und wer warum auch immer lieber anders bestellen möchte, der kann uns seinen Wunsch über Telefon, ePost oder Brief mitteilen.

Tel.: 0 33 34 - 82 69 42

Fax: 0 33 34 - 82 69 43

ePost: epost@psverlag.de

Weitere Details nennt unsere Kontaktseite.

Wir arbeiten daran, Ihnen einen blitzschnellen Internet-Buchladen ohne potentiell gefährliche Scriptsprache zu erstellen. Um Sie nicht in Versuchung zu bringen, die Ausführung von aktiven Webseiten-Inhalten in Ihrem Browser zuzulassen, haben wir ja auch den Internetauftritt mit vertrauenswürdigerem und sauberem html-Code realisiert. Unser bisheriges System kommt ohne Javascript leider noch nicht aus. Als Notlösung für konsequente Ablehner aktiver Inhalte bieten wir ein einfaches zentrales Bestellformular an. Dort kann man zwar nicht wie in einem Shopsystem Einzel- und Endpreise, Transportkosten und Lieferfristen erfahren, aber wir erfahren wenigstens von Ihrem Interesse und können Ihnen ein verbindliches Angebot per ePost oder andere gewählte Antwortform zurücksenden.

Warum habe ich die Linken verlassen? Amala Ekpunobi sprach an der Washington Universität in St. Louis

letzte Änderung am 18.12.2023

Link zum ganzen Video - 1 h 24 min

https://www.youtube.com/watch?v=WA4RDoTjwLk
Why I Left the Left Amala Ekpunobi at
Washington University in St. Louis

Wie man unschwer an der Reihenfolge der präsentierten Themenschwerpunkte der Privat-Universität sehen kann, hat sich Amala Ekpunobi hier aber auch mitten in die Höhle des Löwen - ins Wespennest hinein - begeben. Sie diskutiert also mit Leuten, die für diese Art geistige Herausforderung nicht gerade schwärmen.

Gleich in der Anmoderation drückt sie sich auch etwa so aus:

Thank you Nathaniel for making this all happen! You and I want to thank the college Republicans for being willing to host me. Apparently that's a very brave thing to do as I am a very harmful and threatening transphobe so it is nice to meet every single one of you hopefully I'm not as scary as you thought I might!

Danke, Nathaniel, dass Ihr das ermöglicht habt! Du und ich - wir danken den Hochschul-Republikanern dafür, uns hier sehen zu wollen, denn das scheint wirklich mutig von Euch zu sein, da ich ja eine schädliche, gefährdende Transphobe bin! Da ist es also schön, jeden Einzelnen von Euch hier zu treffen, Hoffentlich bin ich nicht ganz so schrecklich, wie Ihr vielleicht angenommen habt!

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

Transcript mitlesen oder übersetzen

Achtung! Unter dem Video kann man die Beschreibung ausklappen und dort das Transkript einschalten. Dann liest man am rechten Bildrand den Text, der gerade gesprochen wird, mit Zeitstempel. Den Inhalt kann man Stück für Stück mit der Maus auch kopieren und in Google Translate einfügen und übersetzen lassen! So erschließt sich die Debatte also auch Leuten ohne Angelsächsischkenntnisse.

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

Übersetzung

Kann ich machen. Schreibt mir! Wollt Ihr die Übersetzung hier lesen?

Schlusswort

Nach diesem Video ist man wahrscheinlich bereit, ernsthaft über Querfront nachzudenken!

Der eigentliche Krieg findet zwischen Oben und Unten statt, nicht zwischen Lins und Rechts! Oben greift gerade an!

Krieg ist, wenn man Dir sagt, wer der Feind ist. Revolution ist, wenn Du es selbst heraus findest!

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

Peter Spangenberg

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

zur StartseitePS VERLAG      nach obenSeitenanfang

zurück