NeuerscheinungenBuchladenüber unsMit uns arbeiten?BeratungKontakt

Die Affenbande brüllt!


Wie kauft man unsere Bücher?

Hier beschriebene Neuerscheinungen sind eventuell schon ins Sortiment unseres Internet-Buchladens aufgenommen worden und können dann auch dort bestellt werden.

Wer Neuerscheinungen noch vor Einstellung in unseren Internetbuchladen bekommen möchte und wer warum auch immer lieber anders bestellen möchte, der kann uns seinen Wunsch über Telefon, ePost oder Brief mitteilen.

Tel.: 0 33 34 - 82 69 42

Fax: 0 33 34 - 82 69 43

ePost: epost@psverlag.de

Weitere Details nennt unsere Kontaktseite.

Wir arbeiten daran, Ihnen einen blitzschnellen Internet-Buchladen ohne potentiell gefährliche Scriptsprache zu erstellen. Um Sie nicht in Versuchung zu bringen, die Ausführung von aktiven Webseiten-Inhalten in Ihrem Browser zuzulassen, haben wir ja auch den Internetauftritt mit vertrauenswürdigerem und sauberem html-Code realisiert. Unser bisheriges System kommt ohne Javascript leider noch nicht aus. Als Notlösung für konsequente Ablehner aktiver Inhalte bieten wir ein einfaches zentrales Bestellformular an. Dort kann man zwar nicht wie in einem Shopsystem Einzel- und Endpreise, Transportkosten und Lieferfristen erfahren, aber wir erfahren wenigstens von Ihrem Interesse und können Ihnen ein verbindliches Angebot per ePost oder andere gewählte Antwortform zurücksenden.

Was hat Sexualmoral und heile Familie noch mit uns zu tun?

letzte Änderung am 16.12.2023

Wer kauft Sex mit Kindern?

Und wer verführt minderjährige Schuljungen? Lolita Island, PizzaGate, Sachsensumpf, Dutroux-Skandal, erwischte und für Sex mit ihren anvertrauten Schülern verurteilte Lehrerinnen - das geht einher mit onlyfans accounts, Kuckuckskindern, Ehebruch und astronomischen Scheidungsraten. Da wird gerade etwas zerstört, was für unsere Art homo sapiens viel existenzieller ist als WLAN, Geld und Gendersternchen. Ja sogar wichtiger als Klima, denn da sind wir als global siedelnde Art ja besonders anpassungsfähig gewesen.

Wenn die Kultur der menschlichen Familie geht, kommt eine andere - vermutlich bei anderen Primaten auch schon zu findende Sexualkultur. Und diese hat andere Primaten bisher davon abgehalten, große Gesellschaften zu bilden, Wissen zu speichern und Zivilisationen aufzubauen. Die waren mehr mit Harembildung und -verteidigung (Gorilla-Strategie) oder mit blutigem Dauerkonflikt zwischen Alpha-Männern und aufmüpfigen Junggesellen (Schimpansen) beschäftigt.

Es machte auch wenig Sinn, als Affenmann dem Nachwuchs von wahrscheinlich konkurierenden Affen irgend ein über den Eigenbedarf hinausgehendes Erbe aufzubauen oder nicht sicher eigenen Kindern systematisch Wissen beizubringen, damit die dann ihre Fortpflanzungschancen steigern und anderen Affen eine Erblinie hinein in die leuchtende Zukunft bauen. Ich nehme an, sobald bei uns Familie zur Randgruppe wird, haben wir hier bald auch homo sapiens Affenrudel statt Zivilisation. Ein paar Kommunen werden Hanf anbauen und die Bonobo-Kultur ausprobieren - also rund um die Uhr Sex mit allen haben und dafür Abstriche bei Fleiß und Ordnung machen. Da jeder Sex will, entfällt auch die Notwendigkeit, danach zu fragen oder Antworten geben zu müssen. Da kann Sprache schon mal weg. Die große Mehrheit der modernen Menschen wird dann aber eher schimpansenhaft lokal eine Art von Bandenherrschaft ausüben und dort lassen sich die heißen Mädels von den Kerlen mit den tiefsten Schrammen im Gesicht schwängern. Ob sich einige Paschas einen Harem wie Gorillas auch ohne deutsche Sozialhilfe leisten können werden, müssen wir wohl abwarten.

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

Soweit die Theorie. Muss man darauf reagieren?

Sollten wir das irgendwie gezielt aufhalten?

Oder lenken wir sie lieber weiter mit:

ab und spalten uns von diesem geistig schon toten Zweig unserer Art ab?

Stellt sich da vielleicht auch die Blinddarmfrage? Oder wollen wir auch diejenigen mitnehmen, die immer noch die Impfentscheidung von einer Bratwurst abhängig machen und sich mit zertifizierten Staubmasken gegen viel kleinere Viren und Aerosole schützen wollen?

*) Umvolkung - replacement migration nennt die UNO das hier:
https://www.un.org/development/desa/pd/sites/www.un.org.development.desa.pd/files/unpd-egm_200010_un_2001_replacementmigration.pdf

Die woken Halbtoten wollen übrigens schon gar keine Kinder mehr haben. Weil die so viel CO2 erzeugen! Weil die atmen, beim Einkaufen nerven, wohl später auch mal woke Vielflieger wie Luisa werden wollen. Männer ziehen sich auch von Frauen zurück, gucken red pill Zeug auf youtube und investieren ihre Zeit lieber in den high score bzw. Gruppensieg von ehrlichen PC-Spielen. Das ist im Moment vielleicht viel vernünftiger, realistischer als eine haltende Ehe mit einer modernen Frau zu erwarten. Die Damen gucken nämlich schon nach den Kerlen mit den größten Schrammen im Gesicht und wollen auch mal kurz mit so einem XXL-Biest zusammen gesehen werden. Und jetzt kommen ja auch schon echt hübsche Puppen für den großen Jungen auf den Markt, nicht wahr? Irgendwann werden die ja mal billiger als das Abo im Gym! Oder man holt sich die Puppen gebraucht, so wie im Moment die meisten Mädels da draußen ja auch nicht mehr so ganz unbenutzt sind. Die Hemmschwelle ist da ja schon fast weg! Oder wer hofft noch eine 18- bis 25-jährige Jungfrau in Deutschland kennenzulernen? Irgendwelche langjährig zuverlässigen Garantien kriegst Du heute übrigens - vielleicht auch nur mit Aufpreis - eher bei den Puppen als bei den Bräuten! Geht Euch das jetzt auch schon etwas zu weit ins Private?

Achtung: scharfer Themenwechsel

Ob die Vernichtungs-Pläne (hier in einer zweiten Kurzvorstellung) von:

mit dem Thema etwas zu tun haben?

Eigene kurze Recherche lässt mich wegen 3 eher mittelprächtig sachlich-zuverlässig wirkenden Quellen mit sehr ähnlichem Wortlaut zweifeln, ob dieser Typ Ben-Eliyahu neben seinem wirklich leicht zu findenden Plan, den Gazastreifen atomar zu verwüsten, auch einen solchen Plan für Deutschlands dichtbesiedelte Gegenden verkündete. Wobei man einem bekennenden Atombombenschmeißer schon auch einen zweiten ähnlichen Plan zu so einer Schandtat zutrauen könnte. Grundsätzliche Vorbehalte gegen nuklearen Massenmord kann ich bei ihm jedenfalls nicht erkennen. Es kann aber auch in google einfach das Finden solcher Treffer verhindert worden sein. So etwas kommt leider immer öfter vor. Und Suchmaschinen sind allgemein schlecht darin, die heute üblichen sozialen Netzwerke auszuwerten. Doch gerade dort landen heute die meisten Texte. Na ja, wir warten mal vorsichtig ab! Vielleicht kommt zu Ben Eliyahus nuklearen Fantasien - uns betreffend - ja noch mal brauchbares Material ans Licht? Auf einen Vernichtungsplan mehr oder weniger gegen uns kommt es heute nun wirklich nicht mehr so drauf an.

https://youtu.be/Vq5EKkmHHls
Saladins Zitat im kurzen Video von Darius: "Willst Du ohne Krieg eine Gesellschaft zerstören, fördere dort Ehebruch, Sex und Nacktheit in der jungen Generation!"

Es gibt schon seltsame Zufälle, nicht wahr?

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

Peter Spangenberg

PS VERLAG StartseiteArtikelverzeichnisAbsatz hoch

zur StartseitePS VERLAG      nach obenSeitenanfang

zurück